Die Dornbacher Ökumenrunde existiert seit Herbst 1983 und weiss sich der innerchristlichen Ökumene und auch dem interreligiösen Dialog im Sinne der beiden Texte des II. Vatikanischen Konzils (1962-1965)

 

Dornbacher Ökumenerunde

   Hier das Frühlingsprogramm 2017 der Dornbacher Ökumenerunde:

Die Vorträge finden, wenn nicht anders angegeben, im Pfarrzentrum Rupertusplatz 4, 1170 Wien, statt

Die Veranstaltungen stehen diesmal unter dem Motto: „Brennen für den Glauben“ Verfolgte Religionen, Völker, Bewegungen und bekennende Personen

Die Vorträge beginnen soweit nicht anders angegeben, um 19 h an verschiedenen Wochentagen, da der bisherige übliche Montag für manche Besucher ungünstig war. Ausserdem muss ich mich nach den Referenten und der Verfügbarkeit des Pfarrsaals richten. Bitte haben Sie dafür Verständnis!

Der für Feber vorgesehene Vortrag von Metin Karabulut  über die Kurden und Aleviten  („Eine in vielfach verfolgte Gruppe“ ) muss leider auf Herbst verschoben werden. Statt dessen wird es eine ökumenische Vesper geben.

  • Freitag, 16. Feber  2018, 19 h: Mag. Gerhard Scholz (Dekanat Hernals): Ökumenische Vesper mit Vorstellung von CSI – Christian Solidarity International
  •  Montag 19. März 2018, 19,30 h: Dr. Wolfgang Kimmel, Pfarrer von Dornbach: Dietrich Bonhoefer : Mit guten Mächten gegen Hitler
  •  Freitag, 6. April 2018, 19 h: Ottilie Kaefer, Pressebauftragte der Bahá'í in Österreich gibt uns einen Überblick über „Die Bahá'í Religion“
  •  Freitag, 27. April 2018, 19 h: Ing. Reinhold Eichinger, Hutterischer Geschichtsverein: Die Täuferbewegung - Das „dritte Bein“ der Reformation
  •  Dienstag, 8. Mai 2018, 19 h: Dip.Ing Martin Krill, Pfarre Dornbach: Was hat das Weltklima-Abkommen von Paris mit uns Christen zu tun?“
  •  Montag, 28. Mai 2018, 19 h: Pater Sebastian Leitner, Pfarre Kaasgraben:  "Der Friede zwischen den Religionen - eine Überlebensfrage für die Menschheit?"

Ich hoffe, Sie bei einem oder anderem dieser Vorträge begrüssen zu dürfen.

Dr. Roger Wüst


 

 Liebe Mitglieder und Freunde unserer
Ökumenerunde!

Im vergangenen Herbst 2017 gab es vier Veranstaltungen:

  • 22.9. 2017: Ökumenischer Erntedank in Dornbach mit Wanderung zur Dornbacher Pfarrkirche, Liturgie: Pfr.in Heyse-Schaefer (Lutherkirche) und Pfr. Dr. Kimmel (Dornbach)
  • 9.10 2017: Dr. Roger Wüst  (Dornbach) Zusammenfassung der Reformation von den Anfängen bis Martin Luther (Als Einstimmung zu den folgenden zwei Vorträgen)
  • 10.11. 2017: Superintendet Mag. Thomas Hennefeld Evangelische Kirche HB in Österreich: Die Reform der Reformation ( Wie es nach Luther weiterging)
  • 21.11.2017: Evangelischer Pfarrer i.R. Mag. Manfred Golda: Luthers „Zwei-Reiche Lehre“
  • 12.12.2017, Diakon Mag. Gerhard Scholz (Dekanat Hernals): Ökumenisches Totengedenken für die verstorbenen Mitglieder unserer Dornbacher Ökumenerunde.

 Mein Dank gilt allen, die mitgeholfen haben, dieses Programm zu verwirklichen

Alle Vorträge finden, wenn nicht anders angegeben, im Pfarrzentrum der r.k. Pfarre Dornbach in 1170 Wien, Rupertus­platz 4, statt. Beginn ist um 19 h, Ende ca. 20,30 - 21h. Nach den Vorträgen gibt es Diskussionsmöglichkeit und ein kleines Buffet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende (etwa EUR 5,-) wird gebeten. Der Vortragsort liegt an der Strassen­bahnlinie 43 (Station Himmelmutterweg). Achtung, im ganzen 17. Bezirk ist bis 19 h Kurzparkzone!!!!!

Dr. Roger Wüst